Hier habe ich eine klare Position: als DJ kann man viel besser mit dem Computer arbeiten.

CDs werden dann benötigt, wenn man eine sehr gute Wiedergabequalität haben möchte. Die ist jedoch für Parties nicht notwendig, sondern nur dann, wenn man sich entspannt zu Hause in einen Sessel setzen und konzentriert zuhören möchte. Für Parties braucht man eine sogenannte Beschallung in guter Qualität. Hochwertige HiFi-Aufnahmen sind jedoch nicht erforderlich.

Ein weiteres Argument für den Computer ist, dass man alle Titel, die man hat, auch findet, selbst wenn man sie jahrelang nicht gespielt hat. Ich bin nicht sicher, ob ein CD-DJ sich daran erinnert, auf welcher Scheibe sich ein gewünschter Titel befindet, den er jahrelang nicht gespielt hat. Hinzu kommt, dass die von mir verwendete professionelle DJ-Software viele Abfrage-Möglichkeiten bietet, die beim Zusammenstellen eines Musikprogramms hilfreich sein können.

Sie können mich als Party-DJ in Berlin engagieren.